Im Bereich des Energiewirtschaftsrechts, namentlich der Energieregulierung, haben wir in zahlreichen Präzedenzfällen im Bereich Netzanschluss und –nutzung sowie zur Kontrolle der entsprechenden Entgelte beraten (sowohl regulatorisch wie auch zivil- und kartellrechtlich). Wir sind zudem mit den Entflechtungsvorgaben für Netzbetreiber auf Übertragungs- und Verteilernetzebene im Strom- und Gasbereich vertraut. Wir haben Erfahrung bei der regulatorischen Beratung von Kundenanlagen und geschlossenen Verteilnetzen (sog. Industrienetzen), insbesondere auch im Rahmen der gerichtlichen Durchsetzung ihrer Anerkennung. Ferner haben wir Mandanten im Rahmen der Auseinandersetzung im Bereich der Messzugangs- und Messentgeltregulierung sowie zu Fragen des Anschlussebenenwechsels beraten.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Beratung von Industrieunternehmen bei der Bemessung ihrer individuellen bzw. singulären Netzentgelte und die Begleitung bei der Durchsetzung entsprechender Entgeltvereinbarungen.