Wir unterstützen Sie auch bei der Aufklärung und Bewertung möglicher Kartellverstöße in Ihrem Unternehmen und der Erarbeitung von Lösungswegen. Dabei kann häufig vor und unabhängig von einer behördlichen Untersuchung Schaden von Ihrem Unternehmen abgewandt werden. Hierbei kann auch ein Kronzeugenantrag eine Rolle spielen.

Wenn ein Kartellverfahren gegen Ihr Unternehmen eröffnet wurde, begleiten wir Unternehmen und die Unternehmensleitung in allen Stadien des Verfahrens, vom „Dawn Raid“ über Gespräche und etwaige Kooperationen mit den Kartellbehörden sowie der kartellbehördlichen Entscheidung bis zu sich ggf. anschließenden Gerichtsverfahren. Ausgehend von einer Risikoanalyse werden wir Wege finden, mit denen eine negative Entscheidung der Kartellbehörde vermieden oder das Bußgeld und ein Schadensersatzrisiko sowie ein etwaiger Reputationsverlust zumindest vermindert werden können. Hierbei profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen unseres Kartellrechtsteams und den engen Kontakten der Corinius-Anwälte zu den deutschen und europäischen Kartellbehörden. Nach Abschluss eines behördlichen Bußgeldverfahrens vertreten wir Sie auch vor den zuständigen deutschen und europäischen Gerichten.