Julian von Ilsemann

Partner im Bereich Corporate und Commercial

T+49 (0)40 350 194-45
M+49 (0)151 538 504 99
F+49 (0)40 350 194-100
julian.vonilsemanncorinius.com

Julian von Ilsemann berät nationale und internationale Unternehmen in Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts (Commercial und Corporate).

Im Gesellschaftsrecht berät Herr von Ilsemann Kapital- und Personengesellschaften sowie Vorstände und Aufsichtsräte von Aktiengesellschaften insbesondere bei Kapitalmaßnahmen, bei der Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen, Restrukturierungen und M&A-Transaktionen sowie in kapitalmarktrechtlichen Fragen. Julian von Ilsemann verfügt im Gesellschaftsrecht über umfassende Praxiserfahrung aus zahlreichen internationalen M&A-Transaktionen, dort insbesondere im Bereich der Private Equity-Beteiligungen und auf dem Sektor der Erneuerbaren Energien. Er berät die Gründung (Start-ups) und Umwandlung von Gesellschaften sowie die Strukturierung.

Im Bereich gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten (Corporate Litigation) verfügt Julian von Ilsemann über umfassende Expertise in der Durchführung und Lösung von Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen sowie der Beratung in der Lösung von Gesellschafterstreitigkeiten.

Im Bereich Commercial ist Julian von Ilsemann in der handelsrechtlichen Beratung von Industrieunternehmen tätig, wo er die Gestaltung und Verhandlung von Projektverträgen betreut. Daneben vertritt er Mandanten in der gerichtlichen und außergerichtlichen Konfliktlösung.

 

Sprachen

Deutsch, Englisch

Vita

  • Seit 2015
    Partner der Corinius LLP
  • 2012 - 2015
    Salary Partner der Corinius LLP
  • 2010 - 2012
    Senior Associate der Corinius LLP
  • 2006 - 2010
    Rechtsanwalt bei White & Case LLP, Hamburg, Praxisgruppe M&A und Gesellschaftsrecht
  • 2006
    Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1998 - 2003
    Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg

Publikationen

Geiselnahme mit Mitteln des Aktienrechts - Berufskläger blockieren Sanierungen unter dem Schuldverschreibungsgesetz (SchVG), GoingPublic - Das Kapitalmarktmagazin, Sonderausgabe Kapitalmarktrecht 2012, S. 72 f.

Entwicklung des Freigabeverfahrens nach ARUG - Einblicke in die Praxis, HV Magazin 3/11, S. 34 f.

Schadensersatz bei rechtsmissbräuchlicher Anfechtungsklage - Beschluss des BGH vom 10.08.2010 (VI ZR 47/09), HV Magazin 4/2010, S. 40 f.

Länderbericht Indien, Rechtshandbuch Private Equity, Verlag C.H. Beck, München 2010

Kommentierung §§ 16 - 18 des Gesetzes zur Förderung von Wagniskapitalbeteiligungen (WKBG), Kapitalbeteiligungsrecht - Kommentar zum Private-Equity-Recht: WKBG, UBGG, Risikobegrenzungsgesetz, Nebengesetze und AIFM-Richtlinie (Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart 2009)

Unternehmenskauf und Beteiligungen in Indien, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW), Frankfurt, Heft 1-2/2009