Lutz M. Becker, LL.M. (Duke)

Partner im Bereich Competition

T+49 (0)40 350 194-50
M+49 (0)175 582 18 16
F+49 (0)40 350 194-100
lutz.beckercorinius.com

Lutz M. Becker ist als Partner der Corinius LLP für den Bereich Competition & Energy verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrung in allen Fragen des deutschen und europäischen Kartell- und Energierechts.

Seine Beratung umfasst die Durchführung von Unternehmenskooperationen und Fusionen sowie die Vertretung von nationalen und internationalen Mandanten und Verbänden in diversen Branchen und Industrien (u. a. Bau / Baustoff, Chemie, Energie, Immobilien, Lebensmittel, Logistik, Maschinenbau, Medien, Medizintechnik und Stahl). Er unterstützt und berät Mandanten in energiewirtschafts-, regulierungs- und kartellrechtlichen Verfahren vor den zuständigen Aufsichtsbehörden und Gerichten, insbesondere Missbrauchs- und Bußgeldverfahren.

Tätigkeitsschwerpunkte sind hierbei die Begleitung von Vertragsgestaltungen bzw. entsprechenden Verhandlungen sowie die Koordination von (multi-jurisdiktionalen) Fusionskontrollanmeldungen wie auch die Geltendmachung bzw. Abwehr von (kartell-)zivilrechtlichen Schadensersatzansprüchen.

Herr Becker ist weiterhin im Bereich der Konzeption und Umsetzung kartellrechtlicher Audits zur Abwehr von Kartellverstößen sowie der damit einhergehenden Compliance Programme tätig.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Vita

  • Seit 2008
    Partner bei der Corinius LLP
  • 2004 - 2008
    Partner bei Hilbrandt Rückert Ebbinghaus
  • 2001 - 2004
    Rechtsanwalt bei White & Case LLP, Frankfurt und Hamburg
  • 1999 - 2001
    Rechtsanwalt bei Wilkinson Barker Knauer, Frankfurt am Main
  • 1999
    Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1997 - 1999
    Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht
  • 1996
    Master of Laws, Duke University, USA
  • 1994 - 1995
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ulrich Immenga
  • 1989 - 1994
    Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen

Publikationen

Beurteilung von Prognoseentscheidungen aus Beteiligtensicht, in:
Patente, Prognosen, Kooperationen: Aktuelle Fragen der Kartellrechtsanwendung (Nomos-Schriftenreihe), 2008

Die Einflussnahmemöglichkeiten Dritter in der deutschen Fusionskontrolle, in:
Europäisches Wettbewerbsrecht nach der Reform (Nomos-Schriftenreihe), 2006

Entgeltregulierung im TKG unter besonderer Berücksichtigung
kartellrechtlicher Preiskontrollinstrumentarien, K&R 1999, S. 112-123

Mitgliedschaften

Studienvereinigung Kartellrecht e. V.

Hamburger Kartellrechtskolloquium